Sorgenkind: Wellingara Arabic-English Institute

Es klingt ein wenig merkwürdig, eine Schule als ein Sorgenkind zu bezeichnen. Doch was dieser Schule schon alles widerfahren ist, ist für die Beteiligten schwer zu ertragen.

Ein Islamgelehrter hatte einmal eine sehr schöne Idee. Er teilte sein Privatgrundstück und baute auf der einen Hälfte eine Schule, die zum einen nur wenig Schulgebühren kosten sollte, damit die Armen der Umgebung ihre Kinder in die Schule schicken können und zum anderen entwarf er ein Schulmodell, das seines Gleichen sucht. Er lies die Schüler in den Hauptfächern in Englisch und in den Nebenfächern in Arabisch. Am Ende der 12. Klasse sprechen dann alle Schüler fließend Arabisch und Englisch. Mir gefällt dieses Konzept sehr gut und anscheinend auch vielen Eltern. Die Schule hatte einen großen Zulauf, so dass sie aus allen Nähten platzte.

Dann kam der große Regen in 2012, und die Schule wurde fast vollständig zerstört. Dächer flogen weg, und das Wasser zerstörte das Mauerwerk. Aufgrund der folgenden Bilder beschäftigten wir uns dann näher mit der Schule und sammelten damals 100€ Spenden für den Wiederaufbau. Hier zwei ausgewählte Bilder, die die erste Katastrophe ein wenig verdeutlichen.

Unser Besuch mit der Übergabe der Spenden wurde von Seiten der Schule gründlich vorbereitet, und wir wurden sehr herzlich empfangen. Die ganze Schule ist  zur Begrüßung angetreten, und der kleine Abubacar (3) hat für uns aus dem Koran rezitiert.

Wir waren zutiefst gerührt. Die Enge der Räumlichkeiten ist uns aufgefallen, für die 9. Klasse beispielsweise gab es einen Raum der etwa 3×3 Meter groß war. Das Team erklärte uns dann, dass sie schon ein Grundstück beantragt hätten, und ein Wechsel in Arbeit sei. Dann hörten wir eine Weile nichts mehr von der Schule. Bis vor etwa 2 Monaten mein Mann einen Anruf bekam, dass die Schule jetzt fertig sei, aber weil sie keine Mauer um das Grundstück hätten, die Nachbarn das Grundstück, so wie sie es wohl vorher gewohnt waren als Müllkippe verwenden. Sie baten um Hilfe für eine Mauer. Der genannte Preis schien uns etwas hoch und wir wollten noch mit ihnen besprechen, ob es nicht auch günstiger zu bauen ginge.

Da kam dann kürzlich wieder ein Anruf. Doch dieses Mal ging es nicht um die Mauer. Nun war in der neu errichteten Schule ein Feuer ausgebrochen. Menschen kamen nicht zu Schaden, aber die neue Schule ist nun teilweise wieder zerstört.

Das ist jetzt der Moment, an dem wir euch um Hilfe bitten möchten. Wer immer eine kleine Spende für die Schule übrig hat, kann es gerne auf unser Konto überweisen. Wir werden es dann zu treuen Händen weiterleiten, damit die Schule wieder aufgebaut werden kann, und die Schüler wieder in ihre Schule gehen können. Das ganze Team ist sehr nett und engagiert, und wir würden ihnen gerne von Herzen helfen.

Kontonummer:

Help the poor and the needy e.V.

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN DE47100205000003291200

VZ: Wellingara

Jeder Euro hilft. Wir sammeln bis Ende des Jahres. Dann sind wir persönlich in Berlin und nehmen eure Spenden mit und übergeben sie persönlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s